Ortszeit:
Anzahl an Einträgen: 50
Anzahl an Artikeln:

Einträge filtern:

EN
 
DE
Bio Design Lab
Über

Das Bio Design Lab ist ein hybrider und evolutiver Ort, der sowohl im digitalen als auch im physischen Raum existiert. Konzipiert als wachsende Plattform, die die Fachbereiche der Staatlichen Hochschule für Gestaltung miteinander verbindet, wird das Labor als Raum für Präsentation, Bildung und Wissensvermittlung genutzt.

Das Bio Design Lab konzentriert sich auf die lokale Region, ihre Ressourcen und Möglichkeiten und zielt aktiv darauf ab, die Produktionsweisen in Karlsruhe und Süddeutschland umzugestalten und neu zu überdenken. Zur Interaktion mit diesen Themen und Materialien, sowohl im digitalen als auch im physischen Raum, lädt das Labor lokale ExpertInnen und BesucherInnen gleichermaßen ein an gemeinsamen Projekten zu arbeiten.

Spuren dieser Aktivitäten komplementieren ein ständig wachsenden Netzwerk.Das Wissen über diese Ressourcen wird durch die Erstellung eines Know-how-Glossars und einer Materialbibliothek destilliert, durch virtuelle und physische Workshops vermittelt, sowie durch die Präsentationen herausragender Projekte, die sich mit nachhaltigen Materialien befassen, kommuniziert.

Das Labor fungiert als Inkubator und Modell für Zusammenarbeit und Produktion, das im Einklang mit dem aktuellen Wandel der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe steht.



Team & Kontakt

Kontakt
biodesignlab@hfg-karlsruhe.de

Projektleitung, Redaktion
Lisa Ertel & Anne-Sophie Oberkrome

Design & Code
Simon Knebl

Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
Lorenzstr. 15
76135 Karlsruhe
T +49 (0) 721 / 8203 0
F +49 (0) 721 / 8203 2159
hochschule(at)hfg-karlsruhe.de
www.hfg-karlsruhe.de

Die Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird durch ihren Rektor Jan Boelen gesetzlich vertreten.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Postfach 10 34 53
70029 Stuttgart

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 RStV:
Jan Boelen